Sunday, December 22, 2013

Smokey Eye (Kim Kardashian inspired)

Einen wunderschönen 4. Advent, ihr Hübschen!

Heute gibt es wieder mächtig was auf die Augen ;-) Und zwar, einen "Bombshell" Smokey Eye, der von Kim Kardashian & Co. zu allen möglichen Events getragen wird. Ich hoffe, dass euch der Look gefällt und will auch schon direkt loslegen... It's tutorial time! :-)

Schritt 1: Primen


Ich kann es nicht oft genug sagen - Mit der Grundierung steht und fällt das gesamte AMU. Vor allem wenn man mit mehreren Farben und Produkten arbeitet, kann man nicht auf eine gute Eye Shadow-Base verzichten. Ich bin ein großer Fan der NYX Eye Shadow Base und würde sie im Moment gegen kein anderes Produkt eintauschen. 

Eine dünne Schicht reicht vollkommen aus und sollte auf dem gesamten Auge aufgetragen werden. 

Schritt 2: Color, color, color


Da jeder von den Maybelline Color Tattoo 24 HR schwärmt, musste diese her. Die Farbe "Pomegranate eignet sich besonders gut für diesen Look. Der schimmernde Pflaumen-Ton lässt sich mit vielen verschiedenen Farben verblenden und steht jeder Augenfarbe. 


Nun verteilen wir den cremigen Lidschatten großzügig auf dem gesamten Lid ohne zu hoch in Richtung Augenfalte zu gehen. Dieser Schritt muss nicht gründlich sein, denn wir werden mit vielen weiteren Farben verblenden und Ordnung in den Smokey Eye bringen. 

Schritt 3: Die Augenfalte


Wer bei I Heart Maskara bereits gestöbert hat, kann sich bestimmt noch an den Beitrag zu meiner "MakeUp Geek"-Palette erinnern - wenn nicht, findet ihr den Beitrag hier. Ich bekomme von diesen Lidschatten und Farben einfach nicht genug! Es kann auch nicht oft genug gesagt werden. Sie sind preiswert, die Qualität ist großartig und die Textur ermöglicht so viele tolle Looks - ok, ok - den Rest könnt ihr gerne selbst nachlesen ;-) 

So, und nun zurück zum Thema. In der Augenfalte arbeiten wir mit meinem Lieblingslidschatten von MakeUp Geek - "Creme Brulee". Dieser Farbton ist so universell und man kann einfach so viel damit machen - herrlich! 


Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, harmonieren bei Farbtöne super miteinander. "Creme Brulee" ermöglicht einen sauberen und nahtlosen Übergang und schafft ein bisschen Wärme. Diese zwei Farben ergänzen sich sehr gut. 

Schritt 4: Urban Decay darf auch mitmischen


FACTORY! Ein super rostiger Braunton. Dieser Lidschatten aus der aktuellen Urban Decay Naked3 Palette ist einfach nur wunderschön. Vor allem für diesen Smokey Eye zaubert er genau den richtigen schimmernden Kontrast, der den "Bombshell"-Look besonders intensiviert. 


Mit dem Pinsel der Naked3 Palette tragen wir "Factory" auf der inneren Seite des Lids auf und verblenden den Rest des Produkts mit dem Maybelline Color Tattoo "Pomegranate" bis beide Farben ineinander verlaufen. 

Schritt 5: Der Eyeliner

Was wäre ein Smokey Eye ohne verruchtem Eyeliner? - Genau, nichts. Deswegen kommt jetzt der entscheidende Schritt für diesen Look. Die Lidschatten sitzen, die Übergänge sind nahtlos und alle Töne harmonieren miteinander - jetzt ist es an der Zeit, ein bisschen Pepp und "Vamp" in die Sache zu bringen. 


Auf mein Sephora Kohl Eyeliner ist immer Verlass. Der Kohlstift ist so cremig und hat eine tolle Deckkraft. Das Schwarz ist matt und besonders für Smokey Eyes sehr gut geeignet. 


Genauigkeit ist hier kein Muss! Wichtig ist es, dass eine grobe dickere Linie mit dem Eyeliner gezogen wird und diese mit einem matten schwarzen Lidschatten "fixiert" wird. Dafür benutze ich mal wieder einen Lidschatten von "MakeUp Geek" in der Farbe "Corrupt".



Schritt 6: Shape the brows

Augenbrauen - Ja, das ist immer so ein Thema. Die Form der Augenbrauen kann einen ganzen Look (und auch ein ganzes Gesicht) verändern. Ich habe mein allerliebstes Brauen-Produkt gefunden und muss euch dieses Schätzchen einfach vorstellen. 


Taadaa - Der Augebrauenstift von MAC in der Farbe "Spiked". Ich weiß gar nicht, was ich ohne diesen Augenbrauenstift machen würde. Die MAC-Qualität ist natürlich immer wieder erste Sahne - was soll man noch sagen. 


Hiermit kann man die leichten Zwischenräume in den Augenbrauen kaschieren und somit saubere Augenbrauen zaubern. Auch das Definieren und Formen kann mit einem Augenbrauenstift erfolgen. Hier ist es wichtig, dass man möglichst mittig mit dem Auftragen beginnt und das Produkt und die Farbe langsam mit einer Brauenbürste auf den gesamten Augenbrauen verteilt. 

Schritt 7: Falsies

Endlich! Endlich kam ich dazu wieder "Falsies" zu tragen ;-) Ich hatte noch da Glück ein paar Wimpern der Essence LE "Happy Holidays" zu ergattern. 


Diese Wimpern sind natürlich keine Echthaar-Wimpern und fühlen sich beim Auftragen ein wenig "plastisch" an, aber trotzdem finde ich sie super schön. Die goldenen Glitzerspitzen harmonieren besonders gut mit den Pflaumen- und Braun-Nuancen des Smokey Eyes. 


Wimpernkleber auf das Wimpernband, circa 30 Sekunden ein wenig festigen lassen und dann das Wimpernband mit einer Pinzette am Lidrand anbringen. Achtet darauf, dass der Zwischenraum zwischen euren "echten" Wimpern und den künstlichen Wimpern möglichst gering ist, damit alles eher natürlich aussieht. 

Schritt 8: Tuschen!


Mein Baby von Benefit!!! "They're real!" Maskara... Ok, ich habe bestimmt schon 100 Mal von dieser Maskara geschwärmt, aber sie ist auch einfach nur klasse! Der Name hält, was er verspricht! :) Selbst ohne "Falsies" sorgt dieses Wundermittel für einen unwiderstehlichen Aufschlag - einfach nur was Frau braucht. 


Die oberen Wimpern sollten auf alle Fälle getuscht werden, damit sie sich gut und einheitlich mit den künstlichen Wimpern "vermengen". Da ich relativ lange Unterwimpern habe, tusche ich diese auf fleißig. Dieser Schritt ist allerdings kein Muss und ist euch selbst überlassen. 

Schritt 9: Pinke Lippen soll man küssen...


In diesem Schritt möchte ich nicht zu sehr auf meine Lippen-Routine eingehen, da es sich hier schließlich um ein AMU-Tutorial handelt. Aber ich habe mir gedacht, dass ein passender Lippenstift nicht schaden kann. Hier ist es einer meiner Lieblingslippenstifte von Flormar - Super matte in der Farbe "207". 

Schritt 10: Sitzt denn auch alles? 

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich mich nie nachschminke - außer mal den Lippenstift nachziehen. Vor der Arbeit wird alles aufgetragen und dann vergesse ich es auch bis ich nach Hause komme und ich mich wieder abschminken muss. Diese Sorglosigkeit habe ich wirklich nur Urban Decay zu verdanken, denn ich bin stolze Besitzerin des Makeup Setting Sprays :-) 


Die Flasche gut schütteln und dann 4-5 Spritzer gleichmäßig auf dem ganzen Gesicht verteilen. Das Spray erfrischt nicht nur, sondern sorgt dafür, dass das Make-up den ganzen Tag hält. 


Taadaa.... wir sind in 10 simplen Schritten durch. Seid ihr schon gespannt auf den fertigen Look? here it is: 




Ich hoffe, dass euch der Look genauso gefällt wie mir. Ihr könnt selbstverständlich Ähnliche Produkte und Farben verwenden - das ist nur meine Version. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr diesen Look "nachkreiert" und mir eure Bilder schickt. Meine E-Mail-Adresse findet ihr auf der rechten Leiste unter "Contact". 

Einen wunderschönen Restsonntag und einen tollen Start in die Weihnachtswoche wünsche ich allen meinen "treuen" und "neuen" Lesern! 

Xoxo

Shiva <3